Informationen zu der Beladung in den Geräteräumen G1 - G6 

 

Geräteraum G1

In dem Geräteraum G1 befinden sich Material zur Absicherung an Einsatzstellen, sowie Einsatzmittel für die Personenrettung über den Feuerwehr Rettungskorb oder das Rollgliss.

Ebenfalls befinden sich dort ein Verbandkasten, eine Krankentrage und die Halterung für die Rollgliss Montage am Feuerwehr Rettungskorb.

Die Schleifkorbtrage ist auf beiden Seiten, also aus dem Geräteraum G1 und G2 entnehmbar. 

Geräteraum G2

In dem Geräteraum G2 ist es ebenfalls möglich, wie bei Geräteraum G1 beschrieben, die Schleifkorbtrage zu entnehmen.

In der Schleifkorbtrage befinden sich die Schaufeltrage und die Bebänderung für die Nutzung mit einem Rollgliss. Ebenfalls sind dort zwei Feuerwehr Sicherungsgurte enthalten.

Unterhalb der Schleifkorbtrage befinden sich die Schläuche für die Wasserversorgung am Feuerwehr Rettungskorb. Notwendig dafür ist ein Winkelstück mit einseitig Beweglicher B-Kupplung.

Neben dem Winkelstück befindet sich ein Transportkasten in dem sich ein 20 Meter C-Schlauch und ein Hohlstrahlrohr befinden. Alle Kupplungen am Feuerwehr Rettungskorb sind mit Sicherungen versehen, die ein unvorhergesehenes öffnen verhindern.

Unterhalb der Schläuche befinden sich zwei Pressluftatmer, Atemschutzmasken, Feuerwehrrettungstaschen, Leinenbeutel und Ex Geschützte Handleuchten.

Hinter Geräteraum G1 - G2 

Hinter den Geräteräumen G1 und G2 befindet sich ein weiteres Fach welches ebenfalls von beiden Seiten zugänglich ist.

Dort befindet sich die Tragevorrichtung um die Schleifkorbtrage oder Rettungstrage an dem Feuerwehr Rettungskorb zu befestigen.

Oberhalb des Tragegestells ist der Abgas Schlauch verladen.

Hinter der dem Tragegestell in eine Leiter verladen, welche es ermöglicht den Leiterpack vom Heck des Fahrzeuges zu besteigen. Die Leiter ist nur auf der Fahrerseite neben G1 möglich sowie auch die entnahmen des Abgas Schlauchs. 

Geräteraum G3

In Geräteraum G3 befinden sich zwei, Halogen Strahler zum Ausleuchten von Einsatzstellen. Neben den Strahlern befinden sich eine Elektrische Motorsäge und zwei Benzin Betriebene Motorsägen mit Ersatz Kraftstoff Behälter sowie eine Feuerwehraxt und ein Verbandskasten.

Oberhalb ist eine Schnittschutzausrüstung zu finden. Diese befindet sich in der, Grauen Kiste.

Ebenfalls sind dort Werkzeuge für den Elektrobereich sowie normales Handwerkszeug zu finden.

Geräteraum G4

In Geräteraum G4 befinden sich alle für den Aufbau der Wasserversorgung notwendigen Materialien. 

Im oberen Bereich sind folgende Feuerwehrtechnische Beladungen zu finden:

Hohlstrahlrohr B, Verteiler, Hydrantenschlüssel, Hohlstrahlrohr C, D-Strahlrohr, D-Schlauch, Mehrzweckdüse mit Aufsatz zur Schaumerzeugung, Feuerwehrleine, Übergangsstücke B-C, Schachthacken, 

Im unteren Bereich befindet sich ein Ringwurfmonitor sowie Schlauchmaterial.

Geräteraum G5

In dem Geräteraum G5 befindet sich ein Überdrucklüfter. Dieser Lüfter wird elektrisch betrieben.

Oberhalb des Lüfters, auf der linken Seite, befindet sich eine Trägerplatte für die Korbmontage.

Geräteraum G6

In dem Geräteraum G6 befindet sich ein elektronischer Ringwurfmonitor welcher aus dem Feuerwehr Rettungskorb oder aus dem Bedienstand mittels Fernbedienung gesteuert werden kann. Ebenfalls ist eine Verstellung von Vollstrahl auf Sprühstrahl über die Fernbedienung möglich.

Zu dem Elektronischen Ringwurfmonitor muss ein Mittelstück montiert werden, wenn der Hitzeschutz unter dem, Feuerwehr Rettungskorb oder der C-Schlauch angeschlossen werden sollen.

Neben dem Elektronischen Ringwurfmonitor befinden sich ein PG12 und eine Pressluftflasche für den Sprungretter.

 


powered by Beepworld